Das Populäre: Untersuchungen zu Interaktionen und Differenzierungsstrategien in Literatur, Kultur und Sprache - Archive ouverte HAL Access content directly
Books Year : 2011

Das Populäre: Untersuchungen zu Interaktionen und Differenzierungsstrategien in Literatur, Kultur und Sprache

(1) , (2) , (3)
1
2
3

Abstract

In diesem Band wird die Bedeutung des Popularen fur die deutsche Literatur, Kultur und Sprache in seiner Vielschichtigkeit analysiert. Popularitat ist ein Begriff, der nicht nur die Literatur- und Kunstschaffenden, die Intellektuellen und Wissenschaftler beschaftigt (man denke z. B. an das Gegensatzpaar elitare Kultur und populare Kultur), sondern auch ein Stichwort, das fur Historiker, fur Kultur-, Literatur- und Sprachwissenschaftler gleichermassen relevant ist. Im Zentrum dieses interdisziplinaren Bandes stehen die Wechselbeziehungen zwischen dem Popularen und dem, was sich von dem Popularen abzusetzen sucht (Stichworte: E-Kultur vs. U-Kultur, Trivialliteratur vs. hermetische Literatur, Hochsprache vs. Umgangssprache, Subvertierung der Hochsprache).
Not file

Dates and versions

halshs-03476104 , version 1 (12-12-2021)

Licence

Attribution - NonCommercial - CC BY 4.0

Identifiers

  • HAL Id : halshs-03476104 , version 1

Cite

Olivier Agard, Christian Helmreich, Hélène Vinckel-Roisin (Dir.). Das Populäre: Untersuchungen zu Interaktionen und Differenzierungsstrategien in Literatur, Kultur und Sprache. Göttingen: V&R Unipress. Göttingen, V & R Unipress, 2011, 3899715446. ⟨halshs-03476104⟩
101 View
0 Download

Share

Gmail Facebook Twitter LinkedIn More